Polizei als Rennleitung in Augsburg

Lustige Links gefunden? Allgemeiner Fun für den Zeitvertreib...
Benutzeravatar
magejo
Site Admin
Beiträge: 6732
Registriert: Samstag 4. November 2006, 14:12
Welchen Motor hast Du?: Mercedes, anderen Typ.
Auslieferungsdatum: 15. Okt 2016
Wohnort: 91781 Weißenburg in Bayern
Kontaktdaten:

Polizei als Rennleitung in Augsburg

Ungelesener Beitrag von magejo » Mittwoch 22. September 2010, 15:38

nette Pressemeldung der Polizei Augsburg

AUGSBURG/INNENSTADT – Zwei „verkappte Schumis“, die sich in der Augsburger Innenstadt trotz heimischer Zulassung offenbar verfahren und sich ein Rennen mit ihren Boliden geliefert hatten, wurden am Dienstagabend (06.07.2010) von der Polizei ausgebremst.

Hier der Bericht der Streckenkommissare:

Die beiden jungen Männer aus dem türkischen Fahrerlager, jeweils mit einem schmucken schwarzen BMW der M3-Ausführung unterwegs, fielen einer Zivilstreife auf, als sie deutlich hörbar und entsprechend schnell an den Polizeibeamten vorbei rasten. Nachdem das Zivilfahrzeug gewendet hatte, konnten sie die beiden Duellanten an der roten Ampel in der Schaezlerstraße/Holbeinstraße einholen. Beide BMW warteten an erster Stelle an der Haltelinie und rasten anschließend bei Grün los. Nachdem beide ihr Fahrzeug mit Vollgas beschleunigten und „Gummi gaben“, dass die Hinterreifen rauchten und das Heck wegdriftete, war das Rennen eröffnet. Pech für die Raser, dass ihr kurzer Sprint bereits an der nächsten roten Ampel am Königsplatz zu Ende war. Als sie dann auch noch Blaulicht und Martinshorn von hinten vernahmen, war erst einmal ein außerplanmäßiger Boxenstopp angesagt, weil das Safety-Car der PI Augsburg Mitte das Rennen vorzeitig beendete.

Während der Lizenzüberprüfung (=Personalienfeststellung) der beiden Möchtegern-Piloten kam auch noch ein Streckensteward (sprich ein neutraler Zeuge) hinzu, dem die Beiden bereits am Leonhardsberg aufgrund ihrer Fahrweise („die sind wie ein paar Blöde die Karlsstraße hoch gebrochen“) aufgefallen waren.

Die beiden „Piloten“ im Alter von 23 und 31 Jahren müssen nun mit dem Entzug ihrer Fahrerlizenz (sprich Führerschein) auf geraume Zeit rechnen. Andererseits werden ihnen die entsprechenden Renn-Punkte in Norddeutschland gutgeschrieben, und neben einem Satz neuen Reifen, den sie wohl bald brauchen werden, dürfen sie auch noch mehrere hundert Euro (jeder mindestens 400 EUR) an die staatliche Rennleitung überweisen...
Ciao Markus Mercedes-Benz passion Blog Das Blog um die Leidenschaft Mercedes-Benz

Benutzeravatar
herein
BElch Profi
Beiträge: 1409
Registriert: Montag 13. November 2006, 00:20
Welchen Motor hast Du?: B180 CDI
Ausstattungslinie: mit Sportpaket
Auslieferungsdatum: 25. Nov 2006

Re: Polizei als Rennleitung in Augsburg

Ungelesener Beitrag von herein » Mittwoch 22. September 2010, 15:44

:lachtot:
Herzlichen Gruß Reinhard
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. :-)
Lösungen haben wir genug, sie passen nur nicht zum Problem.
Bild

chemie
BElch-Fahrer +
Beiträge: 164
Registriert: Montag 12. Juli 2010, 18:53
Welchen Motor hast Du?: B-Klasse W246
Ausstattungslinie: mit Sportpaket
Auslieferungsdatum: 21. Aug 2013
Wohnort: Rheinland

Re: Polizei als Rennleitung in Augsburg

Ungelesener Beitrag von chemie » Mittwoch 22. September 2010, 18:27

magejo hat geschrieben: Nachdem beide ihr Fahrzeug mit Vollgas beschleunigten und „Gummi gaben“, dass die Hinterreifen rauchten und das Heck wegdriftete, war das Rennen eröffnet.
Genau dafür sind die M3s doch gebaut ;-)
Statt Innenstadt wäre aber vielleicht ein Abstecher auf einer Rennstrecke sinnvoll gewesen.

Wofür gibt es die Punkte in Flensburg denn?
Die haben doch brav an jeder roten Ampel angehalten und von Geschwindigkeitsübertretung (außer einem nebulös verwendeten Begriff "Raser") stand da nichts.
Für den unnötigen Lärm hätte ich nur eine Geldstrafe erwartet.
Momentan: GLC250d und A200 (W176).
Früher: B250. 7G-Automatik, Bi-Xenon mit ILS, Klimaautomatik, Audio 20 mit Becker-Navi, Rückfahrkamera, Harman-Kardon, Parkassistent, Easy-Vario-Plus, Spiegelpaket, beheizte Waschdüsen, Komfortfahrwerk mit Tieferlegung.
Davor: W245 (B200 Turbo), W169 (A170), W168 (A140)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste